Samstag, August 27, 2005

 

Arbeit noch und nöcher

Die Freizeit ist um, die Schule hat schon längst wieder begonnen, Arbeiten war ich auch schon wieder - wo sind nur die sechs Wochen geblieben?
Ich probier jetzt mal was aus, vielleicht hilft's. Vielleicht hilft's, alles aufzuschreiben, was man so schon wieder vor sich hat, vielleicht nimmt sich die Chose so selbst das Grauen.
Montags Schule von 8-17, dienstags Schule von 8-15, mittwochs arbeiten, donnerstags arbeiten, jede zweite Woche arbeiten von Freitag 14-20, Samstag 9-15 und Sonntag 15-21, heisst im Klartext immer 11 Tage am Stück und dann drei freie Tage. Adieu freier Freitag.
Aber es gibt ja auch tolle Dinge ich will nicht so sein. Hab ich nicht Etienne? Hab ich nicht meine Tomate? und hab ich nicht eine supertolle Freizeit verbracht mit lauter Freunden? Gabs nicht spannde Dinge zu erfahren beim Flaschendrehen und beim Psychiaterspiel?. Ja da lacht das Herz. Scheiß drauf dass die Kasse nicht stimmt. Nicht meine persönliche, die ist direkt mal richtig aufgebessert, so bei den dreihundert Aufwandentschädigung für die Betreuung, wenn man dann noch bedenkt dass man in der Zeit zu Hause auch kein Geld für nix ausgegeben hat, dann sind das ja schon 450 oder so. Grob überschlagen. Blöd nur, wenn der Papst durchkommt, das Auto abgeschleppt wird und man dann dafür zahlen darf. Arme Bibi.
Ja nun bin ich also wieder da und ich schreibe wieder Blogs und dann wieder nicht nur so Schnellzusammenfassungen.

This page is powered by Blogger. Isn't yours?