Samstag, September 03, 2005

 

Herzscheisse

Ja was soll ich erzählen, das ist wohl der erste Blog den ich betrunken schreibe. Öfter mal was neues, gell.
Ich war heute schwimmen am Ottosee und das war schön aber kalt, und morgen geh ich wieder hin. Und dann hab ich mit Lisa Chinesenessen gegessen und die Birgit begrüßt vom Meerurlaub. Und danach hab ich mit der Birgit viiieeel Wein getrunken und auf dem Weg zum Underground noch die Dana von noch mehr Meerurlaub begrüßt. Das ist schon bißchen gemein, denn ich will auch ans Meer. Jetzt besitze ich Muscheln, die ich gar nicht selbst in Holland gesammelt hat, was ist denn das? Aber ich mach dann an Weihnachten Schneebälle auf Rügen oder so. Ätsch.
Steht eigentlich grade der Mond komisch grade? Und bin ich etwa nicht mondfühlig sachma? Alle finden sich neu oder trennen sich oder wissen nicht mehr so recht, aber ich mach nicht mit. Mond hin oder her. Ohne mich. Ich hör mir alles an und sammle Fremderfahrungen und dann danach da bastle ich mir meine ewige Beziehung - nachdem ich alles weiss wie's nicht geht oder wie's besonders gut geht.
Ha.

PS: Im Undergraund haben wir Skagetanzt und ich wurde noch mehr betrunken. Lol.

Oder noch mehr Herzscheisse?

Dienstag, August 30, 2005

 

Schicht schlafen

Eigentlich gehts mir ja gut. Ich weiss nur nicht, wie das noch werden soll so ohne regelmäßigen, ausreichenden Schlaf. Immerhin bin ich echt schon gut im mich selbst zwingen, mittags nicht zu schlafen. Ich klopfe mir mal selbst auf die Schulter. Heute hatte ich nämlich in der Schule Kopfschmerzen bekommen, und wann immer das in der Vergangenheit so war, hab ich mir, ungeachtet meines Dienstes am Tag drauf, einen Mittagschlaf erlaubt. Hatte ich Frühdienst, war die Entscheidung immer falsch, denn dann schläft man ja erst wieder um eins nachts, was dann der Tatsache, daß man um halb sechs beim Arbeiten sein muss, nicht sehr zuträglich war.
Man muss wohl alles in Schichten machen. Arbeiten, Lernen, Essen, Schlafen, Telefonieren.
Apropos Telefonieren. Man kommt ja zu nix, gell. Ich will ja, aber hey das will sich auch keiner reintun mit mir, ich bin zur Zeit nur Ja-Sager am Telefon. Zu müde, um mich einzubringen in die Kommunikation. Ist ähnlich im Unterricht. Ich hake meine zweimal-melden-und-auch-was-qualitativ-sinnvolles-sagen ab und konzentriere mich dann weiter darauf, nicht einzuschlafen und noch bißchen was mitzukriegen. Langsam frage ich mich, ob ich nicht was an der Schilddrüse hab. Es ist so schade eigentlich immer so müde zu sein. Es ist so schönes Wetter und man könnte raus und was machen und Biergarten und grillen und raus und draußen sein. Aber da ist nicht mein Bett.
So ist das also, wenn man seine Prioritäten klären muss. Bei mir ist oberste Priorität schlafen. Ich könnte glatt zum Experten werden. Aber wie gesagt, gut gelaunt bin ich ja. Mir gehts nicht schlecht. Mann was ich mich freue. Ab Freitag hab vier Tage frei. Richtig frei. Nix vor. Krass. Ich weiss gar nicht mehr, wie das geht, wenn man einfach so frei hat. Hoffentlich ist das Wetter dann immer noch schön dann erkunde ich mit Etienne die Umgebung.
Nä wat schön.

Sonntag, August 28, 2005

 

Meer

Ich will Meer sehen mehr vom Meer sehen .
Ich will Meer sehen immer mehr vom Meer sehen.
Und ich lausche dem Rauschen.
Zu den Sternen fliegen , einfach fliehen.

This page is powered by Blogger. Isn't yours?