Donnerstag, September 08, 2005

 

Alles läuft schief

AAAAAAAAAAAHHHHHHHHHHHHHH!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Ich werd' wahnsinnig - erst der halbe Tag vorbei und das halbe Katastrophendutzend ist schon längst voll.
Erst verschlafen, dann vergessen wo Etienne steht, dann hinter Etiennes Scheibenwischer ein Knöllchen finden (Schweinebuletten), dann auf der Arbeit dem reinsten endstressigen Arbeitswochenende entgegensehen (was hier in der Wertung dreifach zählt), dann einen Hubbel, der immer größer und schmerzhafter wird auf meinem Handrücken entdecken, dann keinen Parkplatz finden und das bisher letzte heute, einen schönen Blog schreiben, der dann einfach abstürzt.
Ich setz keinen Fuß mehr vor die Tür heute, reinster Selbstmord heute wahrscheinlich.
Man beachte die nochmalige Anmerkung - es ist noch nicht aller Tage Abend. Ich schaff das Dutzend noch heute.
Das ist wahrer Optimismus.

This page is powered by Blogger. Isn't yours?